Skip to main content
04. Oktober 2019 | FPÖ, Wahlen

Wir werden das Vertrauen der Wähler zurückerobern!

FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofers Kommentar zur Wahl in der NFZ.

Wir werden das Vertrauen der Wähler zurückerobern! - FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofers Kommentar zur Wahl in der NFZ.

Foto: FPÖ / Andreas Ruttinger

Liebe Freunde, der letzte Sonntag war kein einfacher Tag. Das Ergebnis der Nationalratswahl ist für uns Freiheitliche enttäuschend, auch wenn es angesichts der Wucht der Ereignisse knapp vor der Wahl nicht ganz überraschend kommt.

Vor dem „Ibiza-Video“ lag die FPÖ in Umfragen bei rund 23 Prozent – nach Ibiza konnte die FPÖ sich bei der EU-Wahl bei rund 17 Prozent stabilisieren und in weiterer Folge in den Umfragen wieder auf rund 20 Prozent zulegen.

Die Strategie im Wahlkampf war die richtige. Den Ereignissen der letzten Woche vor der Wahl – Stichwort Spesen-Vorwürfe – stand die FPÖ allerdings ohnmächtig gegenüber. Das Ergebnis wirft uns um zehn Jahre zurück. Aber wir werden nicht zehn Jahre brauchen, um das wieder aufzuholen! Der Wiederaufbau und das Zurückholen des verloren gegangenen Vertrauens hat bereits wieder begonnen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Euch allen für Euren Einsatz in den letzten Wochen bedanken. Auf meiner Tour durch Österreich habe ich überall hochmotivierte Funktionäre getroffen, die mit viel Freude für unsere freiheitlichen Familie gekämpft haben.

Das Wahlergebnis von 16,2 Prozent ist kein Auftrag, in Regierungsverhandlungen einzutreten. Wir wissen aus dem Jahr 2017, dass es eine gewisse Stärke braucht, um sich in Verhandlungen mit der ÖVP substantiell einzubringen. Jetzt ist Sebastian Kurz am Zug. Er und seine ÖVP müssen ihre Wahlkampfversprechen umsetzen.

Die FPÖ wird die nächsten Wochen und Monate nützen, um die Neuausrichtung der Partei voranzutreiben. Dafür vertraue ich auch auf Eure Unterstützung.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.