Skip to main content
10. September 2021 | Wirtschaft

Neue Maskenregelung: Österreichische Wirtschaft wird weiteren Schaden nehmen!

FPÖ-Wirtschaftssprecher Angerer: "Die schwarz-grüne Polit-Scharade auf dem Rücken der Bevölkerung muss endlich ein Ende haben."

„Mit ihrem neuen Maßnahmenkatalog treibt diese schwarz-grüne Regierung nicht nur die Spaltung der Gesellschaft immer weiter voran. Diese undurchdachten und nicht praxistauglichen Maßnahmen werden auch einen weiteren Schaden für die heimische Wirtschaft zur Folge haben“, ist sich der freiheitliche Wirtschaftssprecher Erwin Angerer sicher.

Kunden wieder zum Online-Handel gedrängt

„Mit der neuen Maskenregelung, die einzig und allein dazu dient, den indirekten schwarz-grünen Impfzwang durchzupeitschen, wird dem Handel ein großer Kundenkreis wegbrechen, der einfach nicht mehr einkaufen geht. ÖVP und Grüne drängen die Menschen damit wieder vermehrt in Richtung Online-Handel“, so Angerer, der damit vor allem den regionalen Handel in Gefahr sieht. „Bis heute wissen wir nicht genau, was das Tragen der Masken im Handel wirklich bringen soll. Unsere kleinen und mittleren Handelsbetriebe aber verlieren durch diese fragwürdigen Regelungen ihre Kunden, während die Großkonzerne und Online-Riesen wie Amazon und Co. letztendlich wieder als Gewinner dieser schwarz-grünen Polit-Scharade hervorgehen werden.“

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.