Skip to main content
02. März 2021 | Bildung, Gesundheit, Parlament

Faßmann muss Testfreiheit für Schüler sicherstellen!

FPÖ-Bildungssprecher Brückl: "Angedrohte Suspendierungen für Test-Unwillige sind gesetzlich nicht gedeckt – parlamentarische Anfrage an den ÖVP-Minister!"

Fassungslos zeigte sich heute, Dienstag, FPÖ-Bildungssprecher Hermann Brückl über Nachrichten von Eltern, wonach ihren Kindern eine Nichtbenotung respektive eine Suspendierung von Seiten der Bildungsdirektionen angedroht wurde. „Es ist erstens menschlich inakzeptabel und zweitens auch gesetzlich nicht gedeckt, solche Sanktionen im Falle einer Testverweigerung anzudrohen. So schnell wurde nun von ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann und seiner Verwaltung aus der allgemeinen Schulpflicht eine allgemeine Testpflicht – und das trotz mehrmaliger Beteuerungen, das nicht zu machen“, kritisierte Brückl.

Echte Testfreiheit sicherstellen

„Psychischen Druck auf Menschen auszuüben, die das Testen etwas skeptischer sehen, sind Methoden, die in unserem Jahrhundert nichts mehr verloren haben. Die FPÖ wird zu diesem Thema jedenfalls eine parlamentarische Anfrage an den Minister richten, um Klarheit über diese Vorgänge zu bekommen“, kündigte der FPÖ-Bildungssprecher an. „Ich fordere den ÖVP-Bildungsminister schleunigst dazu auf, diesem Treiben Einhalt zu gebieten und eine echte Testfreiheit sicherzustellen. Zwangsmaßnahmen, deren Folge die Zerstörung von Schullaufbahnen sein könnten, sind menschlich eine Katastrophe und gesetzlich so nicht vorgesehen und schon gar nicht gedeckt.“

Schulleiter sind keine öffentlichen Gesundheitswächter

„Dass sich Schulleiter angeblich für die Gesundheit von Eltern und Großeltern verantwortlich fühlen, ist überhaupt nicht nachvollziehbar. Direktoren sind für einen reibungslosen Schulbetrieb verantwortlich und nicht für die Wahrung der öffentlichen Gesundheit. Der Minister muss hier rasch eingreifen und eine ‚echte Freiheit‘ sicherstellen. Die Bildung unserer Kinder muss wieder höchste Priorität bekommen, anderenfalls werden wir uns in ein paar Jahren wirklich mit einer ‚Generation Corona‘ konfrontiert sehen“, so Brückl in Richtung des ÖVP-Bildungsministers.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.