Skip to main content
14. Jänner 2020 | Bildung

ÖVP geht vor grünem Regierungspartner und Islamisten auf die Knie

FPÖ-Bildungssprecher Brückl: "Kopftuchverbot für Lehrerinnen noch in der Früh gefordert - und am Nachmittag wieder abgeblasen."

„Heute früh hat ÖVP-Integrationsministerin Susanne Raab noch ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen gefordert. Dieser Idee können wir Freiheitliche natürlich viel abgewinnen, denn eine Lehrerin soll neutral und ohne religiös-politisches Statement unsere Kinder unterrichten“, erklärte der freiheitliche Bildungssprecher Hermann Brückl.

Kurz steht nicht hinter seiner Integrationsministerin

„Hier hat man aber anscheinend die ‚Rechnung ohne den Wirt‘ gemacht, denn das ‚Nein‘ des Vizekanzlers ließ nicht lange auf sich warten. Bundeskanzler Sebastian Kurz verhielt sich in dieser Angelegenheit eher zurückhaltend, man könnte nicht sagen unterstützend zu seiner Ministerin. Diese ÖVP geht bereits nach einer Woche Regierung vor dem grünen Partner und den Islamisten auf die Knie. Von einer Mitte-Rechts-Regierung ist da nicht mehr viel über geblieben - da wedelt bereits der Schwanz mit dem Hund“, so Brückl.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.