Skip to main content
28. Juli 2020

FPÖ – Hofer: "Virologisches Quartett" ist Sargträger der Rechtsstaatlichkeit

Wien (OTS) - Wie gestern bekannt wurde, finden sich in den neuen Verordnungen von Minister Anschober 27 Fehler. „Die nächste Blamage für Chaosminister Anschober. Klar ist, dass die Gesetzestexte sowohl von den Beamten des Ministeriums als auch vom Kabinett des Ministers gegengelesen werden. Wie kann eine derartige Häufung von Fehlern zustanden kommen?“, fragt sich Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer, der das „virologische Quartett“ scharf kritisiert: „Die Qualität der Verordnungen ist nur mehr peinlich. Wären einem freiheitlichen Minister solche Fehler passiert, gäbe es ein Rauschen im Blätterwald und es würde Rücktrittsforderungen hageln.“

Bundeskanzler Kurz ist scheinbar die Kontrolle über seine Regierungsmannschaft nun endgültig entglitten. „Schwarz-Grün leistet sich mittlerweile einen Fehler nach dem anderen. Hier wird Corona-Roulette mit den Existenzen von Menschen, Familien und Unternehmen gespielt. Anschober ist mittlerweile rücktrittsreif. Die Pfusch-Gesetzgebung muss endlich beendet werden“, schließt Hofer.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.