Skip to main content
07. April 2021

FPÖ – Hofer: Alles Gute zum halbrunden Geburtstag, Freiheitliche Partei!

Wien (OTS) - In der Wiener Josefstadt fand am 7. April 1956 der Gründungsparteitag der Freiheitlichen Partei Österreichs statt. „Im Laufe der vergangenen 65 Jahre hat sich die FPÖ als fixe Größe in der heimischen Parteienlandschaft etabliert und ist heute aus dem demokratischen Spektrum nicht mehr wegzudenken“, erklärt FPÖ-Bundesparteiobmann NAbg. Norbert Hofer. Im Laufe der Geschichte habe die Partei viele Höhen und Tiefen erlebt, erinnert Hofer vor allem an die Abspaltung des BZÖ unter Jörg Haider im Jahr 2005, das die Freiheitliche Partei wohl am stärksten in ihren Grundfesten erschüttert hat.

„Freiheit gilt uns als höchstes Gut. Dieser zentrale Satz im Parteiprogramm der FPÖ hat aber auch dazu beigetragen, dass die Politik der FPÖ auf Unterstützung in der Bevölkerung bauen kann. Die FPÖ ist als soziale Heimatpartei dem auch der nationalen Identität und Eigenständigkeit verpflichtet. Diesen Weg werden wir auch fortsetzen“, erklärt Norbert Hofer.

Der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz betont gerade in der Corona-Pandemie, wo Grund- und Freiheitsrechte von den Regierenden oftmals mit Füßen getreten worden seien, die Wichtigkeit der politischen Arbeit der FPÖ: „Wir werden uns auch in Zukunft für Grundrechte, Freiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung einsetzen. Darauf können sich die Österreicher verlassen.“

„Ich möchte mich bei all jenen Mitstreitern bedanken, die in den vergangenen Jahrzehnten dazu beigetragen haben, die FPÖ zu etablieren und ein Stück des freiheitlichen Weges mit zu gehen. Die aktuellen Herausforderungen in der Corona-Krise zeigen, dass es eine Partei wie die FPÖ braucht, die mit einer erwachsenen Politik den Blick auf die zukünftigen Herausforderungen – Wirtschaftskrise, psychosoziale Krise, Gefahr einer neuen Armt – richtet und Lösungsvorschläge anbietet“, hält der FPÖ-Bundesparteiobmann abschließend fest.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.