Skip to main content
30. Juni 2020

FPÖ – Hauser begrüßt Nachbesserung beim Tourismus

Wien (OTS) - Der freiheitliche Tourismussprecher NAbg. Gerald Hauser erklärte in seiner heutigen Rede im Nationalrat, dass das BIP Mitte Juni ein Minus von 10 Prozent aufweise. Dies sei auf den massiv eingebrochenen Konsum, sinkende Exporte und die Probleme der Tourismuswirtschaft zurückzuführen. Wie Hauser betonte, habe die FPÖ schon Lösungsvorschläge wie den Tausend-Euro-Österreich-Gutschein oder die Anhebung des Arbeitslosengelds auf 70 Prozent gemacht, diese seien aber von den Regierungsparteien abgelehnt worden.

Hauser begrüßte es, dass beim Tourismus heute nachgebessert werde, so bleibe den Betrieben mehr Geld. 50 Prozent der Mehrwertsteuersenkung sollten aber an die Konsumenten weitergegeben werde, die dadurch motiviert würden, mehr zu konsumieren. Auch eine Stärkung des Eigenkapitals forderte der freiheitliche Tourismussprecher.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.